Unsere Charity-Projekte

Die Mitglieder und Tische von Round Table Deutschland unterstützen zahlreiche lokale, nationale wie internationale Serviceprojekte:

  • Auf lokaler Ebene hat jeder Tisch eigene, selbstgewählte Serviceprojekte.
  • Auf nationaler Ebene wählen alle Tische einmal jährlich ein gemeinsames Projekt, das Nationale Service Projekt (NSP).
  • Im Bereich internationaler Serviceprojekte engagiert sich Round Table Deutschland genauso wie zahlreiche einzelne Tische in unterschiedlichsten Bereichen.
  • All unseren Service-Projekten und Service-Aktivitäten ist gemeinsam, dass wir primär sogenannte „hands on“-Hilfe leisten. Für uns bedeutet „Dienst für die Allgemeinheit“ zu aller erst „Hilfe und Engagement mit der Allgemeinheit“. Wir stellen daher zuvorderst unsere ganz persönliche Arbeitskraft, Kontakte, Freizeit und damit uns selbst zur Verfügung.

Projekte von Round Table 3 Düsseldorf:

Café Grenzenlos

Round Table 3 Düsseldorf im grenzenlos 2016

RT Düsseldorf vor dem Café Düsseldorf

Mit grenzenlos e.V. gegen den Verlust gesellschaftlicher Kontakte.

grenzenlos e.V. ist ein mildtätiger Verein, der sich das Ziel gesetzt hat, allen Menschen zu ermöglichen sich unabhängig vom Einkommen satt zu essen, dabei Kontakt zu pflegen und am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilzuhaben. Armut bedeutet nicht nur das Fehlen von finanziellen und materiellen Möglichkeiten. Oftmals hat sie den Verlust von sozialen Kontakten
und gesundheitlichen Schäden zur Folge. Genau hier wird grenzenlos e.V. tätig.
RT3 Düsseldorf unterstützt dieses Engagement und kocht bspw. einmal im Jahr für den guten Zweck im Cafe Grenzenlos.
Alle Einnahmen kommen dem Cafe Grenzenlos zugute.

Weitere Informationen unter
http://www.grenzenlosev.de/

Mistelverkauf

Scheckübergabe 2013

Scheckübergabe an die Leitung der Neuropädiatrischen Abteilung der Kinderklinik Düsseldorf

Einnahmen aus dem Mistelverkauf für chronisch kranke Kinder.

Seit vielen Jahren schneiden die Club-Mitglieder Ende November Misteln an der Mosel und verkaufen diese am 1. Advent auf der Düsseldorfer Königsallee.
Die Einnahmen aus dem Mistelverkauf spendet der RT3 Düsseldorf chronisch kranken Kindern, die an angeborenen Stoffwechselstörungen leiden. Das Geld wurde in den vergangenen Jahren dem Leiter der neuropädiatrischen Abteilung der Universitätsklinik Düsseldorf, Herrn Prof. Dr. E. Mayatepek, übergeben. Es dient der Erforschung der Ursachen erblicher Stoffwechselkrankheiten sowie der Entwicklung neuer Therapieverfahren und Medikamente. Jedes Jahr kommen in Deutschland rund 400 Kinder mit einer erblichen Stoffwechselkrankheit zur Welt, die unbehandelt zu schwersten
Gesundheitsschäden und Behinderungen führen kann.

Weitere Informationen unter
http://www.uniklinik-duesseldorf.de/paediatrie

Nationales Service Projekt 2016/2017

Round Table – Toys Company

Familien, die über ein geringes oder gar kein Einkommen verfügen, fällt es oft schwer, ihren Kindern mit Geschenken eine Freude zu bereiten.
Gerade zu Weihnachten und an Geburtstagen führt das immer wieder zu unerfüllten Wünschen und enttäuschten Kindergesichtern.

Hier setzt die „RT Toys Company“ an. Sie sammelt Spielzeugspenden aller Art, repariert sie liebevoll und gibt sie kostenlos an bedürftige Kinder und soziale Einrichtungen. Hinter dem Programm steht die DEKRA. Am 1.04.2006 wurde in der DEKRA Norderstedt bei Hamburg der Gedanke der Spielzeugaufbereitung und Verteilung das erste Mal umgesetzt. Heute gibt es die Toys Company an zahlreichen Standorten in ganz Deutschland. In Wuppertal ist die Toys Company sehr erfolgreich. Mehrfach schon sind die umfangreichen Werkstätten vergrößert worden und die Anzahl Mitarbeiter, die die Reparatur übernehmen, wächst stetig. Und Spielzeug für bedürftige Kinder gibt es nie genug! Daher ist es für die Toys Company eine immer größere Herausforderung geworden, Spielzeugspenden zu erhalten und eine Sammellogistik zu organisieren.

Weitere Informationen unter
http://rt-toyscompany.de/